Index by title

Einstellungen

Nachfolgend finden Sie alle relevanten Themen zur Einrichtung, Lizenzierung, Updates und Schlüsselverwaltung zu Safensender 2.0

Einstellungen öffnen

die Einstellungen können an zwei unterschiedlichen Stellen geöffnet werden.
In beiden Fällen ist dazu in Outlook eine neue Nachricht zu öffnen.

Einstellungen über Menü Einstellungen über "Neue Nachricht"

Lizenzierung

Die Lizenzierung ist sehr einfach durchzuführen.
Im Einstellungsdialog unter dem Reiter Lizenz den Button Lizenz aktivieren klicken.

Lizenzierung Safesender

Es öffnet sich das neue Fenster zur Eingabe der Lizenz.
Die Lizenz kann über die Zwischenablage kopiert oder manuell eingegeben werden.

Die Aktivierung kann wenige Sekunden dauern. Nach der Aktivierung ist die Anwendung sofort vollständig nutzbar.

Versandeinstellungen

Versandeinstellungen

Im Reiter Versandeinstellungen ist Standardmäßig der Hacken
"bei jeder E-Mail fragen, ob sicher gesendet werden soll" aktiv.
Beim Versand einer E-Mail wird dieser Hinweis angezeigt:

Wenn nicht nachgefragt werden soll, dann muss der Hacken entfernt werden.
Alternativ kann im Hinweisfenster die Funktion abgeschaltet werden.

Wenn das Hinweisfenster deaktiviert worden ist, dann kann es an dieser Stelle wieder eingeschaltet werden.
Wenn es abgeschaltet ist und die Nachricht sicher versendet werden soll, dann wird anstatt des normalen Outlook Sendebuttons der sicher senden Button gewählt.

Verschlüsselungsstärke

Als Standard ist 256Bit voreingestellt.
Für Empfänger auf iOS-Geräten die Verschlüsselungsstärke auf 128Bit setzen.

128 Bit ist zum Öffnen von Anhängen auf iOS-Geräten (iPhone/iPad) notwendig.

Vorgaben für Schlüssellänge und Schlüsselstärke

Hier wird die Schlüssellänge und -stärke definiert.
Bei entsprechender Anpassung wird ein Beispielschlüssel angezeigt.

Beim Versand wird nach dieser Vorgabe ein automatischer Schlüssel für den sicheren Versand generiert, sofern dieser nicht manuell eingetragen wird.

Templates Versandtexte

Die Templates für den Versand einer verschlüsselten E-Mail müssen in drei Dateiformaten bereitgestellt werden (Html, PlainText und RTF). Die Dateinamen lauten:

Durch klick auf "Verzeichnis öffnen" gelangt man zu den Templates.

Der Inhalt der Dateien kann hier individuell angepasst werden.
Um den Ursprung wieder herstellen zu können, empfehlen wir, das zuvor eine Kopie der Originaldatei angelegt wird.
Die Dateinamen dürfen nicht verändert werden!
Damit Safesender die gewünschten Informationen verarbeiten kann, werden die Dateien benötigt:

1. Mailbody - Textbeschreibung, dass der Empfänger eine verschlüsselte E-Mail erhalten hat, mit weiteren Hinweisen.

2. MailbodyPasswort - Vor dem sicheren Versand kann optional "Schlüssel in Posteingang des Absenders senden" gewählt werden. Der Inhalt dieser Nachricht wird hier definiert.

Variablen sind:

Betreff #Subject#
Empfänger #Receiver#
Datum #Date#
Schlüssel #Key#

3. PdfBody - Dieses PDF wird als Hintergrund verwendet, um dem Empfänger die Nachricht im PDF Reader anzuzeigen. Wenn gewünscht, dann kann hier z.B. ein eigenes Logo eingebunden werden.

KeyVerwaltung

Im Reiter KeyVerwaltung können eingerichtete Einstellungen geschützt werden, Empfängerschlüssel, Gruppenschlüssel und der MasterKey verwaltet werden.

Einstellungen schützen

Wenn Sie die Einstellungen in der KeyVerwaltung schützen möchten, dann klicken Sie den Button "Einstellungen mit Passwort schützen".

Es öffnet sich der Dialog Passworteingabe. Hier kann ein Passwort festgelegt werden, dieses dann mit Speichern bestätigen.
Die Einstellungen unterhalb des Reiters Safesender, sowie im Versanddialog können nun nur noch mit dem Passwort geöffnet werden.

Wenn Sie den Passwortschutz aufheben möchten, dann wird an gleicher Stell der Dialog geöffnet und das hinterlegte Passwort entfernt, danach speichern.

Empfängerschlüssel verwalten

Nach klick auf Empfängerschlüssel verwalten, öffnet sich ein Fenster, welches alle bereits verwendeten Empfänger mit dem jeweiligen Passwort anzeigt.
Zum Bearbeiten die rechte Maustaste verwenden.

Gruppenschlüssel verwalten

Nach klick auf Gruppenschlüssel verwalten, öffnet sich ein Fenster, welches alle angelegten Gruppen anzeigt. Hier können weitere Gruppen hinzugefügt oder bearbeitet werden.
Somit können gleiche Schlüssel für bestimmte Empfängerkreise erstellt und verwaltet werden.
Beispiel: Sie senden einem bestimmten Unternehmen mit mehreren Empfängern oft, sichere Nachrichten. Nun kann vorab ein Passwort vereinbart werden. Dieses wird an dieser Stelle angelegt, bzw. verwaltet. Im Versanddialog kann dann diese Gruppe/Unternehmen gewählt werden.

MasterKey

Der MasterKey ist ein persönlicher Schlüssel, mit welchem alle Nachrichten (PDF) zusätzlich verschlüsselt werden.
Mit dem MasterKey können alle mit auf dem System erzeugten Dokumente geöffnet werden. Bewahren Sie den MasterKey an einem sicheren Ort auf.
Wenn der Button "MasterKey ändern" geklickt wird, dann kann im Dialogfenster der Key neu definiert oder angezeigt werden.
Wenn der Button "in Zwischenablage" geklickt wird, dann befindet sich der Key in der Zwischenablage und kann an beliebiger Stelle wieder eingefügt werden.

Proxy

Unter dem Reiter "Proxy" können Proxyeinstellungen vorgenommen werden, wenn dies erforderlich ist.

Historie

Im Reiter "Historie" werden Hinweise und neue Funktionen zur jeweiligen Version aufgelistet.

Über

Im Reiter "Über" kann u.a. geprüft werden ob eine neue Version von Safesender verfügbar ist.

Hersteller

BSC Computer Systeme GmbH
Gewerbestraße 75
79194 Gundelfingen
Telefon: +49 761 50459 0
www.bsc-computer.de


© 2017 BSC Computer Systeme GmbH


Erweiterte Informationen

Systemverzeichnisse

Alle Einstellungen und Schlüssel werden pro Benutzer im Profilverzeichnis des Benutzer abgelegt.

Beispiel: C:\Users\<Anmeldename>\AppData\Roaming\SafeSender
Im Explorer kann der tatsächliche Pfad über die Variable APPDATA ermittelt und aufgerufen werden.

%APPDATA%\Safesender 

Datenbanken

alle relevanten Daten und Schlüssel werden in lokalen Datenbanken gespeichert.
Die Daten werden in drei Datenbanken gespeichert.

nicht unterstützte Dateiformate

Einige Dateiformate können nicht oder nur mit Einschränkungen in eine verschlüsselte PDF eingebettet werden.

nicht nutzbare Dateiformate eingeschränkte Dateiformate

Schlüssel Zeichenvorrat

Ein Schlüssel für die Passwort geschütze PDF kann aus folgenden Zeichen erzeugt werden.
Nicht aufgefürte Zeichen sind nicht erlaubt oder werden seitens dem PDF Reader nicht unterstützt.
Bitte nur erlaubte Zeichen verwenden, ansonsten kann die verschlüsselte Nachricht nicht geöffnet werden.


Installation

Vor der Verwendung von Safesender muss die Anwendung auf Ihrem PC installiert werden.
Das Setup für Safesender 2.0 steht zur Verfügung unter Download

Sollte eine Version 1.x bereits installiert sein, muss diese zuvor deinstalliert werden.

Für die Installation werden kurzzeitig administrative Rechte benötigt.

  1. Das aktuelle Setup speichern und ausführen.
  2. Der Setup-Assistent öffnet sich.
  3. Mit "Weiter" bestätigen, um die Installation zu beginnen.
    Auf "x" klicken, um die Installation abzubrechen.
  4. Auf "Weiter" klicken um den ausgewählten Installationsordner zu bestätigen.
  5. Auf "Installieren" klicken um die Installation zu starten.
  6. Safesender wird installiert.
  7. Auf "Schließen" klicken um den Setup-Assistenten zu beenden.

Video: Safesender.de Installation und Lizenzierung Tutorial

Installation auf Terminalserver

Wie auf Terminalserver üblich wird die Anwendung Safesender.de einmal für alle Benutzer installiert

Fehlt in der Menueleiste der Menuepunkt "Safesender.de" bitte wie folgt vorgehen:

Wenn Inaktiv - bitte:

Safesender

E-Mail-Nachrichten und Anhänge können sensible und vertrauliche Informationen enthalten.
Mit Safesender werden Informationen verschlüsselt und vor Augen Dritter geschützt.

Eine vertrauliche E-Mail wird wie gewohnt in Microsoft Outlook® verfasst.
Der Empfänger benötigt keine spezielle Software zum Öffnen der Nachricht.
Die verschlüsselte E-Mail wird in einem aktuellen PDF-Programm geöffnet.

Diese Hilfe erläutert die Installation und Funktionsweise von Safesender.de:

Support

Wir bei Safesender.de engagieren uns dafür, schnellen und effektiven Support zu bieten.
Wenn ein Problem aufgetreten ist, dann wenden Sie sich bitte an Ihre Bezugsquelle oder reichen ein Ticket im Safesender.de Helpdesk ein. Weitere FAQ's werden unter Safesender.de Support bereitgestellt.

Vorgänger Version

Hersteller

BSC Computer Systeme GmbH
Gewerbestraße 75
79194 Gundelfingen
Telefon: 0761 50459 0
www.bsc-computer.de


© 2017 BSC Computer Systeme GmbH


Safesender.de

E-Mails versenden - aber sicher!

E-Mail-Nachrichten und Anhänge können sensible und vertrauliche Informationen enthalten.
Diese Informationen werden am besten durch Verschlüsselung geschützt.
Eine vertrauliche E-Mail wird wie gewohnt in Microsoft Outlook® verfasst.
Der Empfänger benötigt keine spezielle Software zum Öffnen der Nachricht.

Diese Hilfe erläutert dem Awender die Funktionsweisen von Safesender.de.
Hier werden Hilfestellungen bei auftretenden Problemen angeboten.
So wird der Anwender bei der praktischen Arbeit mit Safesender.de unterstützt.
Sollte die gewünschte Lösung nicht aufgeführt sein, dann wenden Sie sich bitte an uns.

Mit Safesender.de werden vertrauliche E-Mail verschlüsselt als PDF versendet.

Produktinformationen
Support
Videotutorial
Onlineshop

Systemvoraussetzungen

Installation

safesender-zielordner

Demo-Version

Safesender.de kann 14 Tage kostenlos getestet werden.

Versand

Um eine E-Mail Nachricht sicher zu senden einfach eine "Neue E-Mail-Nachricht" im Outlook öffnen und E-Mail Nachricht wie gewohnt verfassen.

safesender.de sicher senden

Safesender.de Einstellungen

Mögliche Einstellungen sind:

Sicher senden

Schlüssel erzeugen

Schlüssel übertragen

Einstellungen

Einstellungen können unter dem Reiter "Safesender.de" in der neuen E-Mail oder im Reiter "Nachrichten" nach klick auf "sicher senden" vorgenommen werden.

Lizenz

Neues Konto erstellen

Um ein Neues Kundenkonto anzulegen wie folgt vorgehen.

Kundenkonto eintragen

Die Kundenkonto Nummer, welche per E-Mail zugestellt worden ist, muss nun unter Safesender.de Einstellungen, Lizenz, Kundenkonto eingetragen werden.

Lizenzen installieren

Im Fenster Safesender.de Einstellungen kann, sofern dies noch nicht nach der Kundenkonto Aktivierung geschehen ist, eine erworbene Lizenz installiert werden.

Safesender.de Lizenzen

Versandeinstellungen

Unter dem 2. Reiter "Versandeinstellungen" ist der Haken aktiv, wenn bei jedem E-Mail Versand nachgefragt werden soll ob ein sicherer E-Mail Versand gewünscht ist.

MasterKey

Im Reiter "MasterKey" wird ein persönlicher Schlüssel vergeben.
Mit dem persönlichen MasterKey können alle mit diesem System erzeugten Dokumente geöffnet werden.
Auf (Key anzeigen) klicken um sich den MasterKey anzeigen zulassen. Haken aktivieren, wenn ein MasterKey verwendet werden soll.
Der MasterKey kann in die Zwischenablage kopiert werden, hierzu auf den entsprechenden Butten klicken.
Auf den Button "MasterKey ändern" klicken um den MasterKey zu ändern.

Proxy

Unter dem Reiter "Proxy" können Proxyeinstellungen vorgenommen werden, wenn dies erforderlich ist.

Autoren

Anmerkungen und Ergänzungen über das Kontaktformular mitgeteilt werden können.

Copyright

BSC Computer Systeme GmbH
Gewerbestraße 75
79194 Gundelfingen
Telefon: 0761 50459 0
www.bsc-computer.de

BSC Computer Systeme GmbH

© 2015 BSC Computer Systeme GmbH


Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Safesender 2.0

Sender

Empfänger

Der Empfänger benötigt zum Öffnen einer verschlüsselten Nachricht einen aktuellen PDF-Reader, z.B.:

Hinweis: in Browser integrierte PDF-Reader funktionieren nicht immer einwandfrei.

Hersteller

BSC Computer Systeme GmbH
Gewerbestraße 75
79194 Gundelfingen
Telefon: 0761 50459 0
www.bsc-computer.de


© 2017 BSC Computer Systeme GmbH


Versand

Um eine E-Mail Nachricht sicher zu senden,
eine "Neue E-Mail-Nachricht" im Outlook öffnen und E-Mail Nachricht wie gewohnt verfassen.

Versandeinstellungen

Es öffnet sich das Dialogfenster, in welchem die Versandeinstellungen vorgenommen werden.

Sicher senden

In diesem Bereich wird gewählt, wie die E-Mail Nachricht versendet werden soll.

Schlüssel

Hier wird nun bestimmt ob:

Der Schlüssel wird mit Sternchen unnennbar angezeigt, wenn dieser sichtbar gemacht werden soll, dann muss der Haken aktiviert werden.

Als weitere Option, kann der Schlüssel zur Nachricht, beim Versand in das eigene Postfach gelegt werden, damit dieser später dem Empfänger mitgeteilt werden kann.

Senden

Um nun die Nachricht verschlüsselt zu senden, wird auf den entsprechenden Button " Sicher senden " geklickt.


ZentraleInstallation

Voraussetzung ist Safesender 3.0
(Voraussichtlich verfügbar ab Mai 2021)

BscCommunicatorMonitor

Mit dem BscCommunicatorMonitor lassen sich alle Lizenzen und administrative Einstellungen verwalten.

Lizenzierung

Um eine erworbene Lizenz zu aktivieren auf den Reiter Lizenz aktivieren klicken.

Im sich öffnenden Fenster kann dann die Lizenz über die Zwischenablage kopiert oder manuell eingegeben werden.

Lizenzverwaltung

Um die erworbenen Lizenzen und Benutzeraktivierungen zu verwalten auf den Reiter Lizenzverwaltung klicken.

In der obere Tabelle werden alle aktivierten Lizenzen angezeigt.
Über die rechte Maustaste lässt sich eine neue Lizenz aktivieren.

In der unteren Tabelle werden alle Benutzeraktivierungen der oben ausgewählten Lizenz angezeigt.
Über die rechte Maustaste lässt sich eine Benutzeraktivierung wieder freigeben, so dass sich von einem anderen Benutzer verwendet werden kann.
Außerdem lässt sich über die rechte Maustaste der Passwortschutz für die Einstellungen der einzelnen Benutzer aktivieren und deaktivieren.

Einstellungen

Um die Default-Einstellungen für neu angelegte Benutzer festzulegen auf den Reiter Einstellungen unter Safesender klicken.

Diese Einstellungen werden dann von einem Windows-Benutzer übernommen wenn er Safesender zum ersten mal verwendet.

Einstellungen:

Vorgaben für Schlüssellänge und Schlüsselstärke:

Templates

Um die Templates für das PDF anzupassen auf den Reiter Templates unter Safesender klicken.

VersandTexte:

Durch einen Klick auf Verzeichnis öffnen gelangt man zu den Templates.
Die Templates für den Versand einer verschlüsselten E-Mail müssen in drei Dateiformaten bereitgestellt werden (Html, PlainText und RTF). Die Dateinamen lauten:

Der Inhalt der Dateien kann hier individuell angepasst werden.
Um den Ursprung wieder herstellen zu können, empfehlen wir, das zuvor eine Kopie der Originaldatei angelegt wird.
Die Dateinamen dürfen nicht verändert werden!
Damit Safesender die gewünschten Informationen verarbeiten kann, werden die Dateien benötigt:

1. Mailbody - Textbeschreibung, dass der Empfänger eine verschlüsselte E-Mail erhalten hat, mit weiteren Hinweisen.

2. MailbodyPasswort - Vor dem sicheren Versand kann optional "Schlüssel in Posteingang des Absenders senden" gewählt werden. Der Inhalt dieser Nachricht wird hier definiert.

Variablen sind:

Betreff #Subject#
Empfänger #Receiver#
Datum #Date#
Schlüssel #Key#

Logo:

Standardmäßig wird das Safesender-Logo in der oberen, rechten Ecke des PDF`s platziert.
Falls ein eigenes Logo verwendet werden soll, so muss dieses in das entsprechende Verzeichnis abgelegt werden.
Durch einen Klick auf Verzeichnis öffnen gelangt man zu diesem Verzeichnis.
Erwartet wird dort eine der folgenden Dateien:

Das Logo wird dann anstelle des Safesender-Logo's in der PDF platziert.
Bilder die breiter als 250 Pixel sind werden entsprechend verkleinert dargestellt.

Schlüsselverwaltung

Um die Schlüsselfreigabe unter den Benutzern zu verwalten auf den Reiter Schlüsselverwaltung unter Safesender klicken.

Hier kann für die einzelnen Benutzer festgelegt werden auf wessen Schlüssel sie Zugriff haben.

Mit Zugriff gewähren auf Schlüssel von Benutzer kann dem gewählten Benutzer Zugriff auf die Schlüssel des angeklickten Benutzers gegeben werden.

Mit Zugriff gewähren auf alle Schlüssel kann dem gewähltem Benutzer Zugriff auf die Schlüssel aller anderen Benutzer gegeben werden.

Mit Zugriff gewähren auf keine Schlüssel kann dem gewählten Benutzer der Zugriff auf alle Schlüssel außer seinen eigenen entzogen werden.

Mit Zugriffsrechte übernehmen von anderem Benutzer kann dem gewählten Benutzer die selben Zugriffsrechte wie der angeklickte Benutzer gegeben werden.

MasterKey

Um den MasterKey zu verwalten auf den Reiter MasterKey unter Safesender klicken.

Achtung!
Wenn der MasterKey geändert wird wirkt sich das nur bei neuen Benutzern aus. Bereits bestehende Benutzer behalten ihren MasterKey.